Direkt zum Hauptbereich

Posts

Neues Leben für MacMini - Introducing "oldracer"

Hin und wieder halte ich mich auch auf der Webseite macuser.de auf und diskutiere im Forum mit.

Die Webseite verfügt über einen Kleinanzeigenteil wo man gebrauchte Mac-Rechner, iPads, iPhones aber auch Software und Ersatzteile kaufen und verkaufen kann.

2017 kaufte ich dort einen MacMini-Rechner aus dem Jahre 2007. Der Rechner kam mit einer vorinstallierten Version von MacOS X 10.7 "Lion" wobei ich aber die Zugangsdaten für den Rechner nicht hatte und mir so bei Apple eine Snow-Leopard-DVD und einen Freischaltcode für "Lion" besorgte.


Am Wochenende überkam mich das Bastelfieber und ich baute ein "Solid State Drive (SSD)" in den Rechner ein. Eine Anleitung hierfür bekam ich aus diesem YouTube-Video.

Ich bin begeistert von diesem Gerät: Der MacMini ist sehr leise und nimmt wenig Platz auf dem Schreibtisch ein.

Ebenso finde ich es beachtlich, dass ich durch den Einbau der SSD den Festplattenspeicher von ursprünglich 80 Gigabyte Speicherplatz auf 480 Gigabyte…

Exklusiver Rabattcode für CrossOver-Interessenten (30% Rabatt auf aktuellste Version und Abonnement)

Ich freue mich bekannt zu geben, dass ich mit Codeweavers eine Partnerschaft schließen konnte und mir ein exklusiver Rabattcode für meine Webseite und Blog eingerichtet wurde. Dabei erhalte ich keine Provision von Codeweavers solltet ihr im Onlineshop von Codeweavers den Code einlösen.

Der Code lautet LANGUAGEPORTS und bietet 30% Rabatt auf die aktuelle Version sowie das 1-Jahr-Abonnement von CrossOver Mac bzw. Linux.

Besuch der SUSE Expert Days in Hamburg - Umstellung meines vServers auf Leap 15.1

Anfang der Woche war ich in Hamburg zu den SUSE Expert Days um einen Einblick in das Enterprisegeschäft der SUSE Linux GmbH zu bekommen. Die Erwartungen an das Event wurden vollständig erfüllt und sogar noch übertroffen. Beeindruckt war ich insbesondere wie erfahren die Referenten in ihrer Thematik waren.

Ich hatte meinen kleinen eeepc dabei, sog den Input der Referenten geradezu auf und schrieb auf dem Gerät fleißig mit.

In den kommenden Tagen hoffe ich, die Mitschriften etwas zu überarbeiten und hier zu veröffentlichen. Es waren sehr viele namhafte Kunden auf den Expert Days anwesend und es war eine gelungene und sehr gut organisierte Veranstaltung.

Dieses Ereignis hat mich dann auch motiviert, openSUSE auch auf meinem virtuellen Server bei der Firma netcup zu installieren und die bisherige Distribution Ubuntu 18.04 zu entfernen.

Einige Arbeiten im Wiki von ubuntuusers.de sowie Versuch eine SAA7162-Karte für DVB-S in Betrieb zu nehmen

Ich bin vor kurzem in meine Eigentumswohnung in Wernigerode gezogen wodurch sich die Postingfrequenz in diesem Blog ziemlich verringert hat.

Anyway, es gibt einige Neuigkeiten:

In meiner Wohnung habe ich keinen Fernseher, da der nur Platz einnehmen würde. Stattdessen habe ich mir auf ebay eine Fernsehkarte zum Anschluss an die Satellitenanlage vor einiger Zeit gekauft.

Es handelt sich um eine Karte von Pinnacle wobei DVB-S leider nicht vom Linux-Kernel unterstützt wird. Im IRC habe ich aber jemand kennen gelernt, der sich das Problem zumindest mal anschauen möchte. Hierfür habe ich in einem Repository eine entsprechende "Issue" eröffnet und auf linuxtv.org einen Schreibzugang für das Wiki beantragt um die Ergebnisse zu dokumentieren sollte der Entwickler die Thematik doch nicht bearbeiten können.

Ebenso gab es vor einiger Zeit einen Aufruf auf ubuntuusers.de, ungetestete Artikel zu prüfen und zu überarbeiten. Zumindest zwei Artikel (Websitebaker und FotobuchProfi) sind in Ar…

CrossOver 18.5 Beta 1 - Probefahrt mit Uplay

Vor ein paar Tagen ist die Beta1 zu CrossOver 18.5 erschienen und ich konnte heute Abend einen kurzen Probelauf mit Uplay von Ubisoft durchführen:

Ich war sehr überrascht, wie CrossOver diesen langjährigen Problemkandidaten nun unterstützt. Installation lief dank CrossTie einwandfrei durch und im Prinzip musste ich in CrossOver nur "Uplay" eingeben damit alles durchläuft. Anschließend noch einloggen und los gings.


Dank einer Ubisoft-Jubiläumsaktion vor ein paar Jahren hatte ich mir einige Spiele gesichert, die immer noch meinem Account gut geschrieben waren. So kam ich beispielsweise kostenlos an das Spiel "Prince of Persia - Sands of Time" welches schnell installiert war und sich wirklich gut spielen ließ.

Ubuntu Packaging Guide nun vollständig und bereit zum Upload

Ich freue mich, heute meine deutsche Übersetzung für den "Ubuntu Packaging Guide" fertig gestellt zu haben. Sie ist nun bereit zum Upload jedoch fehlen mir zur Zeit noch die nötigen Zugangsrechte. Scheinbar muss ich mich erst dem deutschen Ubuntu-Übersetzerteam anschließen. Dabei gehe ich davon aus, dass dies kein großes Problem sein wird.

Ansonsten hat mir auch der Maintainer des Projekts zugesagt, dass er meine .po-Datei aufnehmen wird.

Freut euch also, die Geheimnisse des Ubuntu-Paketbaus bald auch vollständig in deutscher Sprache lesen zu können.

Ansonsten ist noch geplant, die Blogreihe zum Thema wine weiter zu übersetzen. Dort erschienen in der Zwischenzeit mehrere Texte im Codeweavers Blog.

Ubuntu Packaging Guide in der Übersetzung

Im Rahmen meines Kleinunternehmens engagiere ich mich auch sehr viel ehrenamtlich für freie Software und habe mir diesbezüglich ein kleines Projekt vorgenommen:

Am Montag war ich im IRC beim Ubuntu-Lokalisierungstreffen und habe dort einige neue Leute kennen gelernt. Dabei fiel mir auf, dass das deutsche Paketierungshandbuch noch einige Lücken enthielt, die ich nun durch tägliche Arbeit zu stopfen versuche.

Seit Montag Abend habe ich mir ein festes Pensum von 10 Strings (Zeichenketten) gesetzt, die ich nun täglich übersetze. Ich verwende hierfür Lokalize, eine KDE-Anwendung zur Lokalisierung von .po-Dateien. Damit geht die Arbeit relativ fix von der Hand und wenn man sich tägliche Ziele setzt hilft dies auch.

Mittlerweile ist die Anzahl von "untranslated strings" auf 55 geschmolzen und ich hoffe, in der kommenden Woche die vollständige Datei und das .diff über die Ubuntu-Mailingliste verbreiten zu können.